Berichte

Spielbericht SG HLT - SG Ottenheim/Altenheim 2   24:32 (7:14)

 

Favorit setzt sich klar durch

 

Zum 2. Heimspiel der noch jungen Saison gastierte am vergangenen Samstag die B-Jugend und Oberliga-Reserve der SG Ottenheim/Altenheim in der Hornberger Sporthalle. Das hier ein top eingespieltes und auch spielerisch starkes Team auf die Wingerter/Laiblin-Sieben traf, war allen im Klaren.
Jedoch verschenken und kampflos die Punkte überlassen ist nicht das Ziel der jungen HLT-Truppe. Deshalb stemmten sich die Jungs mit vereinten Kräften, gegen den mit Spielern aus dem Oberligakader verstärkten Gegner. Beim Stande von 1:1 unterliefen dem Gastgeber allerdings gleich 3 leichte Fehler und der Gegner bestrafte dies postwendend und zog auf 1:4 davon. 2 Treffer in Folge und die Hoffnung doch etwas zu gewinnen wurde von dem stark aufspielenden Gegner mit einem 6:0 Lauf zu Nichte gemacht. Beim Stand von 3:10 nahm Nicky Wingerter eine Auszeit um seine Jungs weiter an die eigenen Stärken zu erinnern. Dies gelang der jungen HLT-Mannschaft bis zum Pausenpfiff auch ganz gut und der weiteren Spielverlauf in Abschnitt eins war ausgeglichen. Beim Stand von 7:14 pfiff der Unparteiische Wolfgang Brunnenberg zum Pausentee.

Ausreichend Zeit für Wingerter und Laiblin ihre Jungs auf Abschnitt zwei vorzubereiten und es dem spielstarken Gegner etwas schwerer zu machen.
So kam es dann auch. Die HLT-Jungs motivierten sich trotz des klaren Zwischenstandes nochmals und zeigten in Abschnitt zwei, dass sie mithalten können. Es gelang die eigenen Fehler zu minimieren und so ein schönes Handballspiel zu zeigen. Am Ende stand ein verdienter Sieger auf der anderen Seite. Die 2. Halbzeit endete allerdings nahezu ausgeglichen 17:18 für den Gast. Endstand 24:32
„Als Trainer ist es ein komisches Gefühl nach einer 8-Tore-Niederlage positiv aus dem Match zu gehen. Dennoch war es der nächste Schritt für uns. Die SG O/A ist uns in Sachen Eingespieltheit und sicheres Umschalten noch einen Schritt voraus. Daran wollen wir weiter arbeiten. Schön, dass sich unser Team, nach der Halbzeit und einem zwischenzeitlichen 11-Tore-Rückstand, nicht aufgegeben und abgeschaltet hat. Das Lob ich mir, wenn jedes Tor und jede erfolgreiche Aktion im Team gefeiert wird. Das junge Team hat mir heute gezeigt, dass die Jungs bereit sind weiter zu arbeiten und dann bin ich mir auch sicher belohnen wir uns bald mit dem ersten Saisonsieg“, so der motivierte Coach Nicky Wingerter.

Spielfilm:

0:1, 1:1, 1:4, 2:4, 2:7, 3:8, 3:10, 4:10, 4:11, 5:11, 5:13, 7:13, 7:14 (HZ), 7:15, 8:15, 8:16, 10:16, 10:18, 11:18, 11:19, 13:19, 13:20, 14:20, 14:23, 15:23, 15:26, 18:26, 18:27, 19:27, 19:28, 20:28, 20:29, 21:29, 21:30, 23:30, 23:31, 24:31, 24:32 (Endstand)

 

Für die SG HLT spielten
Patrick Kaiser (Tor); Luca Seemann (11); Tilo Reinbold (6/2); Johannes Hartmann (3); Nils Maurer (2); Nick Ecker (1); Moritz Wöhrle (1); Magnus Achstetter; Niklas Pfundstein; Mario Mickeleit; Jan Ecker und Mikka Huber; Coaches Nicky Wingerter (A); Wolfgang Laiblin (B)

SG HLT - SG Ottenheim/Altenheim 2 / Samstag 24.10.20 14:00 Uhr (Sporthalle, Hornberg)

 

Wingerter/Laiblin-Jungs empfangen den Tabellenführer

 

Bei Sichtung der aktuellen, zugegebenermaßen noch jungfräulichen, Tabelle ist die Favoritenrolle für das kommende Heimspiel der Wingerter/Laiblin-Jungs bereits verteilt. Der Gast reist als Tabellenführer nach Hornberg und hat war zuletzt mit 34:16 deutlich siegreich. Bekanntlich erkämpfte sich unsere B-Jugend ein respektables Remis in Schutterwald. So dürfen sich die Zuschauer auf eine gute Partie zweier spielstarker Mannschaften freuen. Vielleicht hilft da auch Daumen drücken oder einfach die richtige Einstellung sowohl des Trainergespanns als auch die der einzelnen Spieler. Motivation genug gibt es sicherlich. So kann im ersten Heimspiel in Hornberg endlich auch der erste Saisonsieg her. Dafür gilt es sich ins Zeug zu legen und 60 Minuten zu ackern. Das Trainergespann baut auf einen vollzähligen Kader und eine mannschaftliche Homogenität und will weiter am Spielsystem feilen.

Spielbericht TuS Schutterwald 2 - SG HLT 24:24  (12:12)

 

 

Nächster Schritt = erster Saisonpunkt

 

Zum 2. Saisonspiel und zugleich dem ersten Auswärtsspiel der laufenden Saison war die B-Jugend der HLT am frühen Sonntagmittag zu Gast beim TuS Schutterwald 2. Die Vorgabe war klar. Vorne punktgenauer spielen und im Defensivverbund mehr als Einheit auftreten. Die Vorgaben des Trainergespann Wingerter/Laiblin gut umgesetzt, entwickelte sich über die gesamten 50 Spielminuten ein gutes Hin und Her (Halbzeitstand 12:12). Zwar waren die Jungs um Coach Wingerter in der zweiten Halbzeit zweimal in der Situation auf 3 Tore wegzuziehen, jedoch gelang dies nicht und der Gastgeber konnte so, durch ihre individuelle Stärke, verkürzen bzw. sogar ausgleichen. Dieser Punktgewinn war im letzten Angriff des Spiels nochmals in Gefahr, doch Patrick Kaiser, heute ein guter Rückhalt im HLT-Tor, entschärfte und so ging ein ausgeglichenes und stets faires Spiel 24:24 zu Ende.
„Ich bin mit dem Punkt nicht unzufrieden, denn im Vergleich zu vor 2 Wochen waren wir in der Abwehr präsenter und konnten auch im Angriff die Verantwortung mehr verteilen. Letztendlich fehlte ein bisschen die Konsequenz im Angriff um die Waage zu unserem Gunsten zu kippen. Aber wir konnten die nächsten Schritte gehen, werden so auch immer homogener und damit auch schwerer auszurechnen“, so das Resümee des Trainers Nicky Wingerter

 

Für die HLT:

Patrick Kaiser (Tor), Niklas Pfundstein (4), Johannes Hartmann (3), Nick Ecker, Moritz Wöhrle (2), Luca Seemann (8), Nils Maurer (3), Tilo Reinbold (4), Magnus Achstetter, Coaches Nicky Wingerter (A), Wolfgang Laiblin (B)

B-Jugend beim Angriff in Schutterwald

Vorbericht TuS Schutterwald 2 - SG HLT

Sonntag 18.10.20 13:00 Uhr (Mörburghalle, Schutterwald)

 

SG HLT B-Jugend bei den Roten Junior-Teufel

 

Nach einer Woche Spielpause, die aufgrund des SHV-Lehrgangs für Luca Seemann und Tilo Reinhold berücksichtigt wurde und etwas Regeneration, fahren die Jungs um das Trainerduo Wingerter/Laiblin zum TuS Schutterwald 2. Schutterwald konnte das erste Spiel auswärts gewinnen und ist daheim gegen unsere Jungs favorisiert. Dennoch werden keine Geschenke verteilt und Nicky Wingerter wird sein Team bestmöglich auf die Roten Junior-Teufel vorbereiten. Dabei gilt der Blick aufs eigene Spielsystem, was auch im ersten Saisonspiel schon gut funktionierte. Jetzt gilt es die herausgespielten Torchancen besser zu nutzen um sich am Ende selbst belohnen zu können.

Spielbericht SG HLT - TuS Oberhausen 18:21 (8:11)
Gutes Spiel wird am Ende nicht belohnt

 
Auch die B-Jugend um Coach Nicky Wingerter war heiß auf die Saisonpremiere in Triberg. Die Partie verlief die ersten 11 Minuten ausgeglichen (1:1, 2:2, 3:3, 4:4, 5:5) und die Jungs um Coach Nicky Wingerter hielten gegen den favorisierten Gast gut dagegen. Danach konnten sich die Gäste aber leicht absetzen (5:7) und bauten diesen 2-Tore-Vorsprung bis zur Halbzeit auf 8:11 aus, was gleichzeitig der Halbzeitstand war. So war auch der bessere Start in Abschnitt zwei den Gästen aus Oberhausen vergönnt. Folgerichtig 9:13 in der 32. Spielminute. Doch die Wingerter-Jungs hielten dagegen. Binnen rund 6 Minuten glichen die Jungs beim Stand von 13:13 aus. Die Partie war wieder offen. Leider ließen die HLT-Jungs im weiteren Spielverlauf zu viele gut herausgespielte Torchancen ungenutzt, was sich am Ende rächen sollte. Beim Stand von 18:21 pfiffen die sehr gut agierenden Schiedsrichter Armin Bandle und Klaus Klingler die Südbadenligapartie ab. "Leider haben sich meine Jungs, trotz guter spielerischer Akzente, letztlich nicht mit einem Sieg belohnt. Das lag in erster Linie an unserer Chancenverwertung aber auch die Absprachen innerhalb der Abwehr können noch verbessert werden," so HLT-Coach Nicky Wingerter.

B-Jugend Trainerduo Wolfgang Laiblin und Nicky Wingerter bei der Auszeitansprache ihrer B-Jugend

Vorbericht SG HLT - TuS Oberhausen


Samstag 03.10.20 12:00 Uhr Jahnsporthalle, Triberg
Das HLT-Team um das Trainergespann Nicky Wingerter und Wolfgang Laiblin erwartet gleich zu Beginn einen Südbadenligakracher, denn das favorisierte Team des TuS Oberhausen ist zu Gast in Triberg. Anpfiff ist um 12:00 Uhr. Die junge und neu formierte B-Jugend hat mit Nicky Wingerter einen neuen Chefcoach, der in seiner Vergangenheit für den TV Triberg sehr erfolgreiche Jugendarbeit verrichtet hat. In vielen intensiven Trainingseinheiten wuchs das junge Team gut zusammen und bildet mit dem Trainergespann eine gute Einheit.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© SG Hornberg/Lauterbach/Triberg