Berichte

B – Jugend schafft sensationell den Einzug ins Final Four

 

Teamgeist und Einsatzbereitschaft trotzen Mini – Kader

 

Nach einer für alle Beteiligten kuriosen Saison, gewannen die Wingerter/Laiblin Schützlinge am vergangenen Sonntag das Saisonfinale und sicherten sich so den verdienten Einzug ins Final Four um die SHV Meisterschaft.

 

Bis es aber so weit war, mussten viele Widrigkeiten und Rückschläge verarbeitet werden. Der Mini Kader ließ eigentlich keine Verletzungen zu. Dennoch kam, was kommen musste. Während der im Januar beginnenden Südbadenliga-Runde verletzten sich mit Marco Lehmann und Magnus Achstetter gleich 2 Stammkräfte und fielen längere Zeit aus. So sah man sich gezwungen viele Spiele ohne Auswechselspieler oder in einem Fall gar 20 Minuten in Unterzahl zu spielen. Getreu nach dem Motto: „Wer kämpft, kann verlieren und wer nicht kämpft hat schon verloren“, warfen sich die verbleibenden Spieler jedes Mal in diesen besagten Kampf.

 

Am Ende einer Saison, die alle an ihre Grenzen brachte, steht man nun mit nur 2 Niederlagen und 2 Unentschieden auf dem 2. Platz der Südbadenliga Nord und bestreitet am Samstag 23.04. in Hofweier das große Saisonfinale. Gegner im 2. Halbfinale ist der Staffelsieger Süd,

die HSG Dreiland. Hier ist man Aufgrund der Situation sicherlich nicht in der Favoritenrolle, dennoch wird Wingerter seine Mannen auf einen letzten großen Kampf einstellen. Zu verschenken hat man im HLT-Lager sowieso nichts.

 

„Ich bin mir sicher, dass wenn wir unsere Stärken ein letztes Mal abrufen, dann sind wir in der Lage eine weitere Überraschung zu schaffen. Entscheidend wird sein, dass wir den Teamgeist und den Willen an den Tag legen wie zuletzt gegen Freudenstadt und Hardt. Dann traue ich den Jungs alles zu.“ So das Wingerter-Statement zu der Ausgangslage. „Egal wie das am 23. April ausgehen mag; stolz sind Wolfi und ich auf die Jungs allemal. Es ist schon wahnsinnig, was die Spieler seit Januar Woche für Woche auf die Platte brachten.“

 

Im Tor spielten

Patrick Kaiser

Auf dem Feld spielten

Tilo Reinbold, Magnus Achstetter, Moritz Wöhrle, Nils Maurer, Mario Mickeleit, Marco Lehmann, Mikka Huber

Aus der C-Jugend halfen aus

Nico Reinbold, Jan Ecker, Kimi Brugger, Iven Huber, Tim Keller, Luca Toni Tomasulo

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© SG Hornberg/Lauterbach/Triberg